Müsli - selber machen

Die meisten gekauften Müslis haben jede Menge Industriezucker, also bleibt vom gesunden Müsli nicht mehr viel übrig. Daher ist die beste Alternative zum gekauften Müsli: selber machen!

Man weiß genau was drin ist und kann es je nach Lust und Laune variieren.

 

Also los geht. Die Basics sind

500 g Haferflocken

125 g Agavendicksaft

60 g Sonnenblumenkerne

150 g Nüsse (Walnüsse, Paranüsse, mischt was immer hier mögt)

50 g Chia Samen

1 TL Kokosöl

 

Als erstes werden die ganzen Nüsse zerkleinert. Jetzt werden Haferflocken und Nüsse in einer Pfanne mit 1 TL Kokosöl und Agavendicksaft angeröstet.

Anschließend wird das ganze Gemisch auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.

Das ganze kommt jetzt bei ca 150 Grad für 30 Minuten in den Ofen. Zwischendurch immer mal wieder durcheinander mischen.

 

Wenn alles abgekühlt ist, werden die Chia und Leimsamen untergemischt und alles in einen verschließbaren Behälter aufbewahren.

 

Dazu Obst und Yoghurt und ihr startet perfekt in den Tag. Probiert es aus!